Mantrailing

Mantrailing bedeutet übersetzt Personensuche. Der Mantrailer, ein ausgebildeter Hund, sucht eine bestimmte Person anhand ihres Individualgeruchs. Nicht zu verwechseln mit Flächensuchhunden, Trümmersuchhunden oder Lawinensuchhunden. Diese suchen nur irgend eine menschliche Person in einem bestimmten Suchgebiet. Der Mantrailer hat sein Einsatzgebiet überwiegend im städtischen Raum, dort wo viele Menschen leben und sich bewegen. Ein Flächensuchhund würde dort jeden Menschen anzeigen. Wird also z.B. ein Kind vermisst, würde der Personensuchhund (Mantrailer) nachdem man ihm einen Geruchsträger des vermissten Kindes zum anriechen gegeben hat, die Spur suchen und wenn er diese gefunden hat diese auch verfolgen. Dazu muss er diesen einen Geruch von vielen anderen auf seinem Weg differenzieren. Das ist Hochleistung. Ein Mantrailer kann bei jedem Wetter arbeiten. Dabei kann die Spur auch mehrere Tage alt sein.
Heutzutage wird das Mantrailing immer mehr im Freizeitbereich angewendet um den Hund auszulasten. Es ist aber nicht alleine eine Auslastung für den Hund, sondern es fördert die Beziehung zwischen Hund und Halter. Beim Mantrailing ist Teamarbeit gefragt. Der Hundeführer muss Lernen seinen Hund zu lesen und ihn bei seiner Sucharbeit zu Unterstützen.
Der Hund wird sicherer gegenüber Umweltreize. Der Hund blendet bei seiner Suche viele Reize aus weil er sich ganz der Suche hingibt. Alle unwichtigen Reize werden mit der Zeit ausgeblendet und nur noch mit dem Unterbewußtsein wahr genommen. Mit der Zeit verlieren diese Reize dann an Bedeutung. Wird der Hund außerhalb des Trailens mit diesen Reizen konfrontiert, haben sie auch in dieser Situation an Bedeutung verloren. Wir haben innerhalb unserer Trailgruppen einige Hunde aus dem Tierschutz. Im Laufe diese Zeit, haben diese Hunde einige Verhaltensauffälligkeiten teilweise oder ganz abgelegt. Die Hunde sind durch das Trailen selbstbewusster geworden.
Sich können sich gerne darüber informieren durch ein persönliches Gespräch mit den betroffenen Personen.

 

 

Wo kann ich Mantrailing lernen?

Es gibt viele Institutionen, bei denen man mit seinem Hund Mantrailing erlernen kann. Da gibt es zum einen Hundestaffeln von Rettungsdiensten. Wenn jemand Interesse hat, seinen Hund zum Rettungshund auszubilden, ist er dort ganz gut aufgehoben. Dann gibt es Hundeschulen, deren Trainer sich in Seminaren zum Thema Mantrailing haben fortbilden lassen. Es gibt aber auch Institutionen, die sich auf Mantrailing spezialisiert haben. Dort könnt ihr mit euren Hunden freizeitmäßig unter qualifizierter Anleitung Trailen. Es gibt mehrere Leistungsstufen und wenn euch der Ehrgeiz gepackt hat, könnt ihr diese Leistungsstufen durchlaufen bis hin zum einsatztauglichen Mantrailer. Empfehlen kann ich da MEC-4-Dogs. Folgt dem Link und ihr bekommt dort weitere Informationen. Ihr könnt bei Fragen aber auch mit mir Kontakt aufnehmen.